Freizeitparks

 

Die beliebte Urlaubsinsel Teneriffa kann mir zahlreichen Freizeitparks, Wasserparks und botanischen Gärten aufwarten, die auf jeden Fall besucht werden sollten. Je nach Ausflugsziel bieten sich den Urlaubern unvergessliche Urlaubserlebnisse mit faszinierender Natur, beeindruckenden Tiershows, Tiergärten oder jede Menge Wasserspaß. Nähere Informationen zu den einzelnen Highlights auf Teneriffa sind nachstehend aufgeführt.


Loro Parque


Dieser phantastische Park bei Puerto de la Cruz mit wundervollen Tiershows und einer atemberaubend schönen Vegetation mit exotischen Pflanzen ist separat unter den Sehenswürdigkeiten detailliert beschrieben.


Siam Park


Dieser gigantische Park mit seinen unzähligen Attraktionen sollte auf keinen Fall verpasst werden. Nähere Infos zu dem derzeit größten Wasserpark der Welt sind extra unter den Sehenswürdigkeiten aufgeführt.


Las Aquilas – Jungle Park


Der Jungle Park Las Aquilas trägt seinen Name zu Recht – denn hier bekommt der Besucher das Gefühl, sich im Dschungel aufzuhalten. Der Park liegt in der Nähe von Arona im Südwesten Teneriffas. Üppige Vegetation in Urwaldflair mit exotischen Pflanzen, die in einer bunten Farbenpracht erstrahlen, können die Besucher auf den Wegen durch den Park erleben. Die schön angelegten Wege führen durch den Park und verlaufen über Brücken, Hängebrücken, durch Tunnel und Höhlen sowie an Wasserfällen vorbei. Hinter einem der Wasserfälle liegt eine künstliche Tropfsteinhöhle. Nicht nur die Flora im Las Aquilas Jungle Park wirkt wie ein Dschungel – auch die Fauna ist entsprechend exotisch und faszinierend. Neben exotischen Vögeln und Reptilien können dort auch zahlreiche Affenarten beobachtet werden. Ein besonderes Highlight des Dschungelparks sind weiße Löwen und Tiger, die auf der ganzen Welt nur noch äußerst selten existieren. Viele weitere Raubkatzen haben im Jungle Park ein Zuhause gefunden. Eine Flugshow mit Greifvögeln begeistert mit den Darbietungen der Adler, Falken und weiterer Greifvögel. Diese sollte auf keinen Fall verpasst werden. Die Fütterung der Krokodile und Alligatoren ist ein weiteres Highlight in diesem Park – denn wenn es um Futter geht, können die ansonsten träge wirkenden Reptilien plötzlich extrem schnell sein.


Cactus Park


In der Gemeinde Arona lädt der Cactus Park zu einem Besuch und zum Bewundern verschiedenster Kakteenarten ein. Da die Kakteen im trockenen Süden von Teneriffa ihren idealen Lebensraum finden, können diese dort auch in einer bunten Blütenpracht bestaunt werden. Neben den unzähligen Kakteen können Schildkröten, Echsen und andere Reptilien, wie Chamäleons beobachtet werden. Für die zahlreichen exotischen Vögel im Cactus Park gibt es die Freiflughalle – ein weiteres Highlight im Cactus Park ist die Fledermaushalle.


Aquapark Octopus


In der Nähe der beliebten Urlaubsorte Los Cristianos und Playa de las Americas lädt der Aquapark Octopus zu einem herrlichen Wasserspaß mit zahlreichen Rutschen und Wildwasserkanälen ein. Neben einfacheren Rutschen für die kleinen Badegäste bietet der Freizeitpark Rutschen mit Strömungskanal und Rutschen mit Wasserfällen. Verschiedene Pools mit unterschiedlichen Tiefen laden zu einem erfrischenden Bad ein und auch die Kleinen können im Wasser plantschen. Liegewiesen zum Sonnen stehen ebenfalls zur Verfügung und weitere Attraktionen für Kinder, wie das Kinderschloss oder Trampolins. Ein Highlight für die Besucher im Aquapark Octopus sind die Delphinshows, die nicht nur die kleinen Gäste begeistern.


Botanischer Garten Puerto de la Cruz


Nicht nur für Naturliebhaber ist dieser Park eine besondere Attraktion. Der Botanische Garten ist eine Oase der Erholung und bietet eine einzigartige, üppige und exotische Vegetation. Das besondere Klima ermöglicht es, dass in diesem wunderschön angelegten Park Pflanzen und Bäume aus der ganzen Welt gedeihen. Außergewöhnliche und seltene Pflanzen- und Baumarten können im botanischen Garten bewundert werden, darunter die Würgefeige, der Leberwurstbaum und natürlich der etwa 200 Jahre alte, großblättrige Feigenbaum, der ursprünglich aus Australien stammt. In Gewächshäusern kann eine bunte Vielfalt an Orchideen bestaunt werden.  Angelegt wurde der botanische Garten in Puerto de la Cruz bereits im Jahr 1788 auf Erlass des Königs Carlos III.


Themenpark Pueblo Chico


Im Jahr 1999 wurde der Themenpark in der Gemeinde Orotava, die im Norden Teneriffas liegt, eröffnet. Pueblo Chico zeigt seinen Besuchern die Kanaren in Miniaturformat, in dem verschiedene Landschaften, kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten und das Leben auf Teneriffa in früheren und der heutigen Zeit nachgebildet sind. Im Maßstab 1:25 erleben die Besucher die Kanaren in Miniatur bewundern, wobei die einzelnen Details auch im Kleinformat perfekt ausgearbeitet sind. Interessant ist, dass dieser wunderschöne Miniaturpark hinsichtlich der Dekoration je nach Jahreszeiten und Festlichkeiten entsprechend angepasst wird und so jeweils die aktuelle Situation widerspiegelt.