Playa de las Americas

 

Bereits zu Beginn der 1960er Jahre entschieden sich einige Touristikunternehmen, diese Region zu einem Touristenziel zu machen, obwohl dort eigentlich nur Steinwüste herrschte. Schon nach wenigen Jahren wurden die damaligen Zweifler eines Besseren belehrt – Playa de las America hat sich zu einer wahren Touristikhochburg entwickelt. Der komplette Ort ist auf den Tourismus konzentriert, was auch die Nachteile des Baubooms mit riesigen Hotelkomplexen nach sich zog. Wer touristischen Trubel liebt und keine absolute Ruhe im Urlaub bevorzugt, ist in Playa de las Americas an der richtigen Adresse. Dasselbe gilt für die Nachtschwärmer, für die in dem Ort an der Südwestküste Teneriffas ein reges Programm an nächtlicher Unterhaltung mit unzähligen Diskotheken und Bars geboten ist. Die hauptsächlichen Touristen in Playa de las Americas sind Engländer, die oft die Nacht zum Tag machen und die Zimmer eigentlich nur benötigen, um auszuschlafen, was aber durchaus auch von einigen deutschen Touristen behauptet werden kann. Dennoch gibt es einige hübsche Flecken in Playa de las Americas – wie die weitläufige und schön angelegte Strandpromenade, die bis nach Los Cristianos führt, und zahlreiche schöne Einkaufsstraßen, die zudem hübsch bepflanzt sind. Es gibt in Playa de las Americas durchaus auch Urlaubsgäste, die einen Badeurlaub genießen und sich nicht die Nächte um die Ohren schlagen. Ein absolut vielfältiges Wassersportangebot und viele weitere Freizeit- und Sportaktivitäten stehen in Playa de las Americas zur Auswahl. Für die körperliche Betätigung und Fitness, verbunden mit Urlaubsspaß ist gesorgt. Wer dem Trubel ab und zu entfliehen möchte, kann sich für Ausflüge in das Landesinnere entscheiden, um zum Beispiel etwas vom ursprünglichen Teneriffa zu entdecken. Am Ort stehen mehrere Strände zur Auswahl, die künstlich angelegt wurden, manche davon sind durch Wellenbrecher vor der Brandung geschützt.

 

Übernachten in Playa de las Americas


Die Auswahl an Hotels und Appartments ist enorm. Wer seinen Urlaub in Playa de las Americas verbringen möchte und dabei auf ruhige Hotelzimmer Wert legt, sollte auf jeden Fall eine höhere Kategorie wählen und keinesfalls auf Sparangebote zurückgreifen. Die Urlauber, die allerdings zu den Nachtschwärmern gehören, können getrost die supergünstigen Angebote buchen, da sie selbst die Nacht zum Tag machen. Ferienwohnungen oder Appartments werden ebenfalls angeboten. Unterkünfte gibt es in großer Vielzahl als Pauschalangebote oder zur Buchung vor Ort. Ein weiterer Aspekt für einen ruhigeren Urlaub in Playa de las Americas ist die Lage des Hotels. Am Stadtrand ist es meist ruhiger, da sich das Nachtleben eher im Zentrum abspielt. Allerdings kann es bei Hotels außerhalb passieren, dass diese direkt an der Hauptstraße liegen und somit mit Verkehrslärm verbunden sind. Dies kann jedoch mit einer entsprechenden Zimmerwahl umgangen werden.


Infrastruktur


Playa de las Americas liegt nicht weit vom Flughafen Teneriffa Süd entfernt und direkt an der Autobahn. Mit Mietwagen ist die Touristenhochburg bestens zu erreichen. An das Liniennetz der Busse ist der Ort bestens angebunden und Taxen stehen ebenfalls zur Auswahl. Wer sich für ein Taxi entscheidet, ist gut beraten, die Begrüßung und das Ziel auf Spanisch zu nennen – oft sind die Preise dann günstiger.


Sehenswertes


Einige der Freizeitparks liegen in nächster Nähe von Playa de las Americas und laden zu einem Besuch mit viel Bade- oder Freizeitspaß ein:
Der Aquapark Octopus, der unter den Freizeitparks bei Sehenswürdigkeiten näher beschrieben ist, liegt ganz in der Nähe und bietet Freizeitspaß pur.
Der Siam Park ist ebenfalls nicht weit entfernt, nähere Infos unter den Sehenswürdigkeiten.
Eine weitere Attraktion ist der Cactus Park, auch dieser ist unter den Freizeitparks näher beschrieben.
Der Sky-Park bietet verschiedenste Möglichkeiten, um den Adrenalinspiegel auf Hochtouren zu bringen. Mit Bungee, Rocket-Bungee, Freier Fall, einer Speed Schaukel und weiteren Attraktionen ist für die Besucher einiges geboten. Daneben stehen noch Pools und Wasserrutschen für das Badevergnügen zur Auswahl.
Bootstouren zu Los Gigantes oder zu Delphin- und Walbeobachtungen können ab dem Nachbarort Los Cristianos gebucht werden, wie auch Ausflüge zu den Nachbarinseln, da dort unter anderem die Fähre nach La Gomera ablegt.
Für Familien mit Kindern besonders interessant ist eine Fahrt mit der Bimmelbahn. Die kleine Bahn ermöglicht eine Sightseeingtour durch Playa de las Americas und das angrenzende Los Cristianos.