Bootstouren - Wal- und Delphintouren

 

Auf der Kanareninseln Teneriffa werden zahlreiche Bootstouren und Schiffsausflüge angeboten, darunter auch Fahrten zu den Nachbarinseln oder zu den beeindruckenden Felsklippen von Los Gigantes. Die beeindruckendsten Bootstouren sind sicherlich die Wal- und Delphintouren. Dieses besondere Erlebnis sollte im Urlaub auf Teneriffa keinesfalls verpasst werden. Dabei können Boote gemietet werden, oder Ausflüge auf Katamaranen gebucht werden. Am besten ist es, den Ausflug am Vormittag zu planen, erfahrungsgemäß sind dann die Chancen höher, neben den zahlreichen Walen, die nahezu bei jeder Tour beobachtet werden können, auch Delphine anzutreffen – eine Garantie für das Zusammentreffen mit den Meeressäugern gibt es allerdings nicht. Die Ausflüge starten meist ab Playa de las Americas oder im benachbarten Los Cristianos und führen in Richtung La Gomera. Diese herrlichen Bootstouren können über die Reiseveranstalter, in Reisebüros oder ganz einfach auch im Hafen direkt gebucht werden. Wenn das Boot für den atemberaubenden Ausflug ausgesucht werden kann, sollte auf die Größe des Bootes geachtet werden – je kleiner und niedriger das Boot, umso besser können die Tiere in freier Natur beobachtet werden.

 

Bei diesen Touren sind die Bootsführer hinsichtlich des Schutzes der wundervollen Meeressäuger angehalten, sich an die vorgeschriebenen Richtlinien zu halten. Die Boote müssen einen Mindestabstand zu den Walen und Delphinen einhalten und wenn die Meeressäuger in unmittelbarer Nähe sind, muss der Motor abgestellt werden.
Das Berühren von Walen und Delphinen ist untersagt und auch das Schwimmen in der Nähe der Tiere, aber allein der Anblick der Meeressäuger in ihrem Lebensraum ist gigantisch und faszinierend. Mit etwas Glück treffen die Ausflügler auf eine ganze Delphinschule mit lauter Jungtieren und können diese bei ihren faszinierenden Sprüngen beobachten. Diese wundervollen Ausflüge sind nicht nur für die Kleinen ein ganz besonderes Highlight.